Korrektorat und Lektorat

Wie kann ich Ihnen helfen?



Wenn man sich über Wochen oder sogar Monate mit einem Text befasst und oftmals unter Zeitdruck arbeitet, sind Fehler ganz natürlich. Doch worin unterscheidet sich ein Lektorat explizit von einem Korrektorat?

 

Bei beiden Formen der Textüberarbeitung steht die Qualitätssicherung im Vordergrund. Doch während ein Korrektorat nur die formale Überprüfung ins Auge fasst, bietet ein Lektorat auch die stilistische Optimierung eines Textes.


Korrektorat

Ein Korrektorat dient der Fehler-Eliminierung. Dementsprechend liegt der Fokus meiner Arbeit auf folgenden Bereichen:

  • Prüfung und Korrektur von Orthografie, Interpunktion und Grammatik gemäß den Duden-Empfehlungen
  • Vereinheitlichung von Schreibweisen
  • regelkonforme Silbentrennung
  • Gliederungsdurchsicht

Lektorat

Beim Lektorat wird der Text über das Korrektorat hinaus sprachlich aufgewertet, sodass er flüssiger und angenehmer zu lesen ist. Folgende Leistungen sind demnach enthalten:

  • Korrektorat
  • Sprachliches Lektorat
    • Prüfung und Optimierung der Verständlichkeit und Lesbarkeit (Verwendung von Synonymen, Wortgeläufigkeit, Satzbau)
    • Prüfung und Verbesserung des Stils (Stilebene, Pleonasmen, Anglizismen usw.)
  • Formales Lektorat
    • Prüfung, Korrektur und Vereinheitlichung von Formalia (Abkürzungen, Nummerierungen, Fußnoten, Zitate, Literaturangaben)
    • nützliche Kommentare zur Layoutoptimierung
    • allgemeine Vorschläge